HERZLICH WILLKOMMEN

Praxis Dr. Maike Bergter, Sabrina Schygulla, Andreas Weyandt 

und Hanna Heitmann (angestellte Ärztin in Weiterbildung)

 

Wir bieten Ihnen die volle hausärztliche Versorgung mit internistischem Schwerpunkt. 

Unser Team steht Ihnen für Fragen und Termine zur Verfügung.

 

Studierende der Medizin können bei uns eine Famulatur absolvieren.


AKTUELLES

Wir machen Sommerurlaub!

Vom 15.-19. August 2022 bleibt die Praxis geschlossen.

Vertretung übernehmen die Ahnataler Ärzte.

 

 

Wir suchen ab sofort eine/n Arzt/Ärztin in Weiterbildung zum Facharzt/Fachärztin für Allgemeinmedizin, 50% Stelle

 

 

Wir suchen eine(n) Auszubildende(n) als Medizinische Fachangestellte (MFA) ab Sommer 2022

 

Wir suchen eine MFA ab Januar 2023 als Nachfolge unserer dienstältesten Mitarbeiterin

 

 

 

Folgerezepte 

Wenn Sie von uns bereits Medikamente verordnet bekommen haben, können Sie uns per E-Mail-Formular eine Nachricht schicken. Wir werden dann nach ärztlicher Prüfung ein Folgerezept ausstellen, das Sie am folgenden Werktag in der Praxis abholen können. Folgerezepte können erst bestellt werden, wenn die Tabletten nur noch für max. 14 Tage ausreichen.

Dies gilt auch für Verordnungen für Physiotherapie, sofern diese gerechtfertigt sind. Hier sind wir angehalten, zu prüfen, ob weitere Therapien seitens der Krankenkassen verordnungsfähig sind.

Das Formular finden Sie unter "Leistungen" im Menüfeld.

 

Auch telefonisch ist es über die Anrufbeantworterfunktion der Telefonanlage möglich, Rezeptwünsche abzugeben.

 

 

Impfung gegen das Coronavirus (SARS-CoV-2):

Seit dem 07. April 2021 werden in den Hausarztpraxen Impfungen gegen das SARS-CoV-2 durchgeführt. Auch unsere Praxis impft Patienten, die von uns betreut werden. 

Falls Sie noch nicht geimpft sind, können Sie sich telefonisch oder persönlich in unserer Praxis melden, um einen Impftermin auszumachen.

Auffrischungen (sog. "Booster") führen wir ebenfalls durch. Dafür fragen Sie bitte telefonisch oder persönlich bei Ihrem Besuch in der Praxis nach Zeitpunkt und ggf. Termin. 

Derzeit erfolgen sämtliche Impfungen gegen Covid-19 nur mit dem Impfstoff Comirnaty von BioNTech.

 

Wenn Sie noch nicht sicher sind, ob Sie sich impfen lassen sollen, stehen wir gern für ein Informationsgespräch über Impfung, Impfstoffe, potenzielle unerwünschte Wirkungen, Verträglichkeit usw. zur Verfügung.

 

Informations- und Aufklärungsmaterial für die Impfstoffe:

a) mRNA-Impfstoffe: 1) "Comirnaty" (von BioNTech/Pfizer) und 2) COVID-19 Vaccine Moderna "Spikevax" (von Moderna)https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile

 

Anamnese und Einwilligung zur Impfung:

a) mRNA-Impfstoffe: 1) "Comirnaty" (von BioNTech/Pfizer) und 2) COVID-19 Vaccine Moderna "Spikevax" (von Moderna)https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Einwilligung-de.pdf?__blob=publicationFile

 

 

Auskünfte über das Virus und die damit verbundene Erkrankung finden Sie

auf den Internetseiten des Robert-Koch-Instituts:  https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV_node.html;jsessionid=46382BD65E16BF10134EB31D3B460B2A.internet082

 

oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung:  https://www.youtube.com/playlist?list=PLRsi8mtTLFAyJaujkSHyH9NqZbgm3fcvy

 

 

 

 

Krankschreibung, Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) per Telefon:

Ab Mittwoch, 1. Juni 2022 darf eine AU nicht mehr nach telefonischem Kontakt ausgestellt werden. Die Patient*innen müssen sich nach einer Terminvereinbarung in der Praxis zur ärztlichen Besprechung und ggf. weiteren Untersuchung einfinden.

 

Rufen Sie bei Erkältung oder z.B. Magen-Darm-Infektionen bitte vorher in der Praxis an, damit wir die Besuche und Abläufe planen können. Wir geben Ihnen einen Termin am selben oder folgenden Tag. Besonders bei Erbrechen und/oder Durchfall ist es sinnvoll, zuerst einen Tag zu Hause die schlimmsten Symptome und Beschwerden abzuwarten. Dieser Tag wird in der AU mit berücksichtigt.

 

 

 

 

Praxisbesuche

Wenn Sie in die Praxis kommen, halten Sie bitte Abstand zu anderen Menschen. Desinfizieren Sie sich die Hände mit dem Mittel das in den Spendern an den Wänden hängt. Und tragen Sie unbedingt einen Mund-Nasen-Schutz!